Dieser Kurs bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Geräte und Konzepte der Netzwerktechnik. Er vermittelt die wichtigsten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die in diesem Bereich erforderlich sind. Sie lernen, wie Netzwerke eingerichtet und Geräte konfiguriert werden und wie die Kommunikation in einem Netzwerk stattfindet. Bewährte Verfahren für die Gewährleistung grundlegender Netzwerksicherheit und die Problembehebung in Netzwerken runden den Kurs ab.
- Einführung
- Kommunikation im lokalen Netzwerk
- Netzwerkadressierung
- Bereitstellung von Netzwerkdiensten
- Aufbau eines Heimnetzwerks
- Netzwerksicherheit
- Konfiguration von Netzwerkgeräten
- Überprüfung und Fehlerbehebung
Nach Abschluss des Kurses verfügen Sie über Kenntnisse und Fertigkeiten in den folgenden Bereichen:

- Ablauf der Interaktion von Endbenutzergeräten und lokalen Netzwerken mit dem Internet
- Anforderungen für die Herstellung einer Netzwerkverbindung
- Einrichten eines kleinen Netzwerks unter Einsatz eines integrierten Netzwerkrouters
- Bedeutung der IP-Adressierung
- Realisierung der Kommunikation im Netzwerk durch die TCP/IP-Protokollfamilie
- Konfigurieren eines integrierten Wireless-Routers und Wireless-Clients für eine sichere Verbindung zum Internet
- Konfigurieren von Netzwerksicherheit
- Einrichten eines einfachen Computernetzwerks mithilfe von Cisco-Geräten
- Beheben häufiger Netzwerkprobleme in Heimnetzwerken und Netzwerken kleiner Unternehmen
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das rennomierte Cisco-Kurszertifikat.
Grundlegende Computerkenntnisse.
Ing. Karl-Heinz Zöller, zertifizierter Cisco-Trainer
Der Kurs nutzt das Blended Learning-Format und umfasst 25 Präsenzeinheiten, zum Üben und Vertiefen Ihrer Kenntnisse sind mindestens 15 Unterrichtseinheiten im Selbststudium mit Online-Tutoring vorgesehen.