Python ist eine der einfachsten Programmiersprachen: Instagram, Snapchat, Pinterest, Dropbox, The Guardian oder New York Times basieren teilweise auf Python. Es ist die perfekte Programmiersprache, um die Basiskonzepte des Programmierens zu verstehen, die in jeder Sprache gleich sind. Und sie ist vielfältig einsetzbar, um langwierige und monotone Aufgaben zu automatisieren. Raspberry Pi, der derzeit günstigste Mikrocomputer, wird hauptsächlich über Python programmiert. Damit können Roboter, Spielkonsolen, Kameras oder Radios gebaut werden. Die Möglichkeiten sind endlos!

In diesem Intensivkurs werden anhand von Python die Basiskonzepte des objektorientierten Programmierens verständlich - eine wichtige Grundlage, um weitere Programmiersprachen zu beherrschen. Sie lernen, wie man mittels Automatisierung und Visualisierung Web Scraper erstellt, mit denen man Inhalte im Web durchsucht und extrahiert. So kann ein Python Scraper innerhalb weniger Sekunden Informationen von Webseiten zusammenfassen, die ansonsten stundenlange Suche erfordern würden.
- MitarbeiterInnen aus dem Bereichen Marketing, Sales und PR
- JournalistInnen, Content-AutorInnen
- Nicht-technische MitarbeiterInnen, die mit Programmiererinnen und Programmierern im Unternehmen interagieren
- StudentInnen, die Python zur Recherche oder Datenerhebung nutzen wollen
Für den Kurs benötigen Sie einen Laptop und eine gute Portion Neugierde :-)
- Einführung in Python
- Strings
- Numbers und Conditions
- Lists und FOR Loops
- Funktionen und Testing
- Objektorientiertes Programmieren (OOP)
- Web-Scraper
- Conclusio
- Sie verstehen die Basiskonzepte des objektorientierten Programmierens.
- Sie können Web Scrapers erstellen, um Inhalte im Web zu durchsuchen und zu extrahieren.
- Sie wissen, wie man mittels Python Daten visualisiert und Prozesse automatisiert.
Das Seminar nutzt das Blended Learning Format und umfasst 12 Präsenzeinheiten. Bitte planen Sie zusätzlich ca. 3 Stunden pro Woche für Arbeitsaufgaben ein.
Smartninja Coding School