Web, Hybrid oder doch lieber nativ? Auch wenn Letzteres meist die beste User Experience liefern würde: Die Kosten für eine native Cross-Plattform-Entwicklung sind oftmals zu hoch im Verhältnis zum potentiellen Nutzen. Die Xamarin-Plattform bietet Ihnen jedoch die Möglichkeit, native Apps für verschiedene Plattformen in derselben Programmiersprache zu entwickeln: Für die Plattformen Android und iOS existiert eine Teilimplementierung des .NET Frameworks.
In diesem Aufbaukurs erweitern Sie Ihr Progammierkenntnisse um das Grafik-Framework WPF und XAML zur Integration von Multimedia-Inhalten sowie die plattformübergreifende Entwicklungssoftware Xamarin. Sie lernen, wie Sie mit Xamarin native Apps für verschiedene Plattformen (iOS, Android und Windows) in der Programmiersprache C# entwickeln können.
- SoftwareentwicklerInnen oder QuereinsteigerInnen mit guten Grundkenntnissen in C#.NET
- Erfahrung im Umgang mit PC, Betriebssystem und Anwendungsprogrammen
- Gute Grundkenntnisse in C#.NET
Einführung in WPF
- Einstieg in WPF und XAML
- WPF- und Inhalts-Steuerelemente
- Events, Commands und Multi-Touch
- DataTemplates, Konvertierung und Validierung

Einführung in Xamarin
- Visual Studio konfigurieren
- Emulator
- Anlegen einer neuen App
- UI Design
- View Controller
- Navigation
- Umgang mit Tabellarischer Daten
- Code Sharing
- Portable Class Libraries
- SQLite
- UI-Design mit XAML
- UI-Logik
QUALIFIKATION:
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
Der Lehrgang nutzt das Blended Learning Format und umfasst 40 Präsenzeinheiten. Zum Üben und Vertiefen Ihrer Kenntnisse sind mindestens 20 Unterrichtseinheiten im Selbststudium mit Online-Tutoring vorgesehen.
Ugur Cigdem, Elektroniker und Softwareentwickler