Der Großhandel ist Ihnen vertraut? Wenn Sie in diesem Bereich eineinhalbjährige Berufserfahrung mitbringen, dann haben Sie die Möglichkeit, jetzt Ihren Lehrabschluss nachzuholen. Mit dem Besuch von 2 Modulen sind Sie mit dabei: Nachdem Sie sich im Modul 1 "Betriebswirtschaftliches Grundmodul" (Pflichtmodul) die kaufmännischen Kenntnisse angeeignet haben, werden Sie im Modul 2 "Berufsspezifisches Fachmodul" gezielt auf die speziellen Anforderungen der Lehrabschlussprüfung "Großhandelskauffrau/-kaufmann" vorbereitet.

Sie haben bereits einen Lehrabschluss in einem verwandten Lehrberuf? Noch besser, dann besuchen Sie nur das Modul 2 und legen eine Zusatzprüfung an der Wirtschaftskammer ab. (Auskünfte zu verwandten Lehrberufen erhalten Sie bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer. Modul 1 kann bei gleichwertigem Vorwissen angerechnet werden.)
Personen, die keine reguläre Lehrzeit absolviert haben, jedoch eineinhalb Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen können und ihren formalen Lehrabschluss für den Lehrberuf Großhandelskauffrau/-kaufmann nachholen möchten, bzw. Personen mit verwandtem Lehrberuf
- Vollendung des 18. Lebensjahres und Nachweis über eineinhalb Jahre einschlägige Berufspraxis (Vollzeit) bzw. Personen mit verwandtem Lehrberuf
- Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- EDV-Grundkenntnisse (z. B. ECDL-Niveau in MS Word und MS Excel)
- KundInnen beraten und Verkaufsgespräche führen
- Angebote vergleichen, Bestellungen und Kalkulationen durchführen
- Waren annehmen, Lagerbestand verwalten
- Qualitätsunterschiede, Verwendbarkeit, Lagerungsfähigkeit und Transportierbarkeit der Waren kennen
- Schrift- und Zahlungsverkehr abwickeln
- Sie erwerben die erforderlichen Kenntnisse, um die Lehrabschlussprüfung erfolgreich abzulegen.
- Sie steigern Ihren Marktwert durch unmittelbar umsetzbares Wissen.
- Mit dem formalen Lehrabschluss haben Sie bessere Berufschancen auf dem Arbeitsmarkt und erlangen die Berechtigung, die Berufsreifeprüfung zu absolvieren.
- Nach positiver Absolvierung der Lehrabschlussprüfung an der Wirtschaftskammer erhalten Sie das Lehrabschlusszeugnis für den Lehrberuf Großhandelskauffrau/-kaufmann.
Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen (derzeit € 130,-).
Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!
waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555

Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,00 gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.