Zurück

Wie man sich bettet, so liegt man…

Das Sprichwort gilt für den gesunden Schlaf gleichermaßen, wie für die Lagerung von Produkten. Der Logistikbereich ist gerade einem massiven Strukturwandel unterzogen – und der Bedarf an gut geschultem Personal ist so groß wie nie. Am BFI Wien geben wir Ihnen das nötige Wissen aus der Praxis für die Praxis, um erfolgreich in dieses Feld einsteigen zu können.

 

Virtuelle und reale Welt verschwimmen auch in unserem Wirtschaftsleben zunehmend. Das wirkt sich aber nicht nur auf den produzierenden Sektor aus. Denn wenn Fabriken intelligenter werden, muss auch die Logistik ihre Abläufe anpassen. „Dank“ E-Commerce stellt vor allem die steigende Lieferfrequenz bei gleichzeitig kleiner werdenden Bestellmengen die Logistik vor große Herausforderungen. Vor allem aufgrund dieser enormen Geschwindigkeitserhöhung gilt es, die Schwachstellen in der Lieferkette oder im Fertigungsbereich rasch zu erkennen und zu beseitigen. Sensoren und Datenträger übernehmen mittlerweile immer mehr Funktionen. Produkte können also jederzeit eindeutig identifiziert und lokalisiert werden. Doch um mit den gewonnenen Informationen auch tatsächlich etwas anfangen zu können, bedarf es einer stetig wachsenden Zahl an Fachkräften.

 

Lehrgänge wie der Expert in Logistics am BFI Wien sind daher in der Wirtschaft sehr gefragt, vermitteln Sie doch in wenigen Monaten das notwendige Wissen, um mit der Industrie 4.0 mithalten zu können. Die Lehrinhalte reichen dabei von der Erstellung von Logistikkonzepten und Lösungen, über das Anwenderwissen betreffend Planungs- und Steuerungssysteme bis hin zur richtigen Erhebung und Analyse logistikrelevanter Daten. Großer Vorteil des Lehrgangs: Der Unterricht erfolgt in Kleingruppen und ist ein profunder Mix aus Vorträgen, Exkursionen und Erfahrungsaustausch mit Branchenexperten. Durch die Bearbeitung von Fallbeispielen sind Sie zudem in der Lage, Ihr Wissen sofort in die Praxis umzusetzen und Ihre praktische Erfahrung einzubringen.

Betriebslogistik 1 - Die qualifizierte Lagerkraft am BFI Wien stellt den kompakten Einstieg ins Lager dar: In knapp drei Wochen erhalten Sie fundierte Einblicke in die Strukturen und Abläufe der Lagerlogistik und gemeinsam mit dem auf diesen Lehrgang aufbauenden Hauptmodul Betriebslogistik 2 - Betriebslogistikkauffrau/-mann legen Sie den Grundstein, um etwa die außerordentliche Lehrabschlussprüfung „Betriebslogistikkauffrau/-mann“ (vormals Lagerlogistik) an der Wirtschaftskammer ablegen zu können.

Wenn Sie Ihre guten Lagerlogistikkenntnisse bereits erfolgreich unter Beweis gestellt haben, erhalten Sie darüber hinaus im Modul Betriebslogistik 3 – LagerleiterIn das Rüstzeug aus der Praxis für die Praxis, mit dem Sie bestens auf die bevorstehenden Aufgaben als LagerleiterIn vorbereitet sind.

Wer zu lange herumliegt rostet – das gilt nicht nur für Nägel im feuchten Keller, sondern auch für Menschen. Packen Sie also noch heute die Chance am Schopf und steigen mit uns gemeinsam in die spannende Welt der Logistik ein.