Ausbildungsvereinbarung - FAQ

Ein Überblick über die wichtigsten Telefonnummern und Fakten der Ausbildungsvereinbarung des BFI Wien. Diese Zusammenfassung ersetzt nicht die Ausbildungsvereinbarung und andere weiterführende dokumentierte Informationen die Ihre Ausbildung betreffen!

VERHALTEN IM KATASTROPHENFALL

  • Alarmieren:
    0-144
    Rettung - Unfalladresse und Art der Verletzung.
    0-122 Feuerwehr  - Adresse, was brennt, sind Personen verletzt.

    Alle im BAZ befindlichen Telefonapparate stehen für den Notruf zur Verfügung.
     
  • Erste Hilfe leisten:
    Reinlichkeit ist oberstes Gebot. Schutzhandschuhe wegen Infektionsgefahr verwenden.
    In allen Räumen mit erhöhter Unfallgefahr sind Verbandkästen gut sichtbar angebracht.
     
  • Bei Alarm ist das Haus sofort zu verlassen. Fluchtwege sind entsprechend den Hinweisschildern zu benützen. Das Benützen des Aufzuges ist verboten.

    BAZ 1+2: Alle Personen im BAZ versammeln sich nach Verlassen des Hauses auf dem Spielplatz bei der Bushaltestelle 11 A, Innstraße - jeweils als Gruppe.
    BAZ 3: Alle Personen im BAZ versammeln sich nach Verlassen des Hauses auf dem Parkplatz vor dem Objekt Gutheil-Schoder-Gasse 17.

    AnsprechpartnerInnen im Notfall sind durch eine gelbe Signaljacke erkennbar.

ALLE Sicherheitsvorschriften und Anweisungen müssen dringend beachtet werden!

ARBEITSZEIT

Vollzeit-Ausbildungen: Die wöchentliche Ausbildungszeit / Arbeitszeit beträgt 38 Stunden.
Montag bis Donnerstag gibt es 30 Minuten Mittagspause, diese variiert je nach Ausbildung.

Montag - Donnerstag

7:15 - 16:00 Uhr

Freitag

7:15 - 12:15 Uhr


Teilzeit-Ausbildungen:

Montag - Donnerstag

9:00 - 15:00 Uhr

Freitag

9:15 - 12:00/13:00 Uhr


Fachrichtung Labortechnik-Biochemie: Die wöchentliche Ausbildungszeit / Arbeitszeit beträgt inkl. Pausen ca. 30 Stunden.

Unterricht am BFI Wien

9:00 - 15:00 Uhr

Unterricht in der Berufsschule

8:50 - 15:05 Uhr

AMTSWEGE, VORSTELLUNGSGESPRÄCHE, ARZTBESUCH

Wenn Sie einen wichtigen Termin während Ihrer Arbeitszeit haben, so melden Sie das rechtzeitig, also möglichst bereits einen Arbeitstag im Voraus, bei Ihrem Ausbildner oder Ihrer Ausbildnerin. Lassen Sie sich immer eine Zeitbestätigung geben! Bei vorzeitigem Verlassen der Ausbildungsstätte melden Sie sich persönlich bei dem/der zuständigen TrainerIn ab.

KRANKENSTAND

Bei Krankheit oder anderen Gründen der Abwesenheit melden Sie sich unverzüglich und jedenfalls kurz nach Dienstbeginn unter Angabe Ihrer KTN-Nummer per Email oder telefonisch unter:

BAZ 1 Engerthstraße 117, 1200 Wien Service-Center
Tel.: 01 33 113 – 20100
Fax: 01 33 113 – 20188
baz@bfi.wien
BAZ 2 Innstraße 27 – 29, 1200 Wien Service-Center
Tel.: 01 33 113 – 20100
Fax: 01 33 113 – 20188
baz@bfi.wien
BAZ 3 Gutheil-Schoder-Gasse 17, 1230 Wien Sekretariat
Tel.: 01 33 113 – 20333
Tel.: 01 33 113 – 20322
Fax: 01 33 113 – 20311
baz@bfi.wien

 

Was Sie während Ihres Krankenstands beachten sollten:
  1. Wenn Sie krank sind oder eine Pflegefreistellung in Anspruch nehmen müssen, gehen Sie zu einem/r praktischen Arzt/Ärztin. Lassen Sie sich vom Arzt oder von der Ärztin vom ersten Tag Ihrer Abwesenheit an eine Krankenstandsbestätigung oder Pflegefreistellung ausstellen.
  2. Wenn Sie wieder gesund sind, lassen Sie sich vom Arzt oder von der Ärztin gesundschreiben. Sie bekommen eine ärztliche Bestätigung über die Zeit Ihres Krankenstands (Beginn und Ende).
  3. Diese Krankenstandsbestätigung ist innerhalb von fünf Werktagen nach Gesundmeldung im Service-Center/Sekretariat abzugeben bzw. per Email zu übermitteln.
  4. Tage, an denen Sie unentschuldigt ferngeblieben sind, werden nicht bezahlt!

Stand September 2019